IngelHEIMAT 2017 Chang(E)ING

Banner der Stadtverwaltung Ingelheim zum Freundschaftsfest "IngelHEIMAT"IngelHEIMAT – Das ingelheimer Freundschaftsfest aller Kulturen und aller Generationen

Auch wir geben die­se Ein­la­dung ger­ne wei­ter und laden herz­lich zu die­sem Fest “Ingel­HEI­MAT” am 16. Sep­tem­ber 2017 ab 10.30h ein.
Das Fest fin­det auf und um den Sebas­ti­an-Müns­ter-Platz statt.
Als katho­li­sche Ingel­hei­mer Bür­ger gestal­ten wir uns­re Stadt mit, über­neh­men Ver­ant­wor­tung und set­zen Impul­se, des­halb soll­te jedem eine Teil­nah­me wich­tig sein.

Was ist IngelHEIMAT?

Zur Infor­ma­ti­on klickt auf die Sei­te https://www.ingelheim.de/ingelheimat/ , von der auch nach­fol­gen­de Pres­se­mit­tei­lung und das Gruß­wort uns­res OB Ralf Claus ent­nom­men ist.

IngelHEIMAT – Was ist das?

Nach dem gro­ßen Erfolg vor zwei Jah­ren fei­ert die Stadt Ingel­heim in 2017 erneut das Freund­schafts­fest „INGELHEIMAT“.
2017 fin­det das Fest auf und um den Sebas­ti­an-Müns­ter-Platz am Sams­tag, den 16. Sep­tem­ber statt. Das dies­jäh­ri­ge Mot­to lau­tet: Chang(e)ING! Ver­än­de­rung tut gut!

Mit dem Freund­schafts­fest wur­de eine Begeg­nungs­mög­lich­keit für Men­schen ver­schie­de­ner Kul­tu­ren und ver­schie­de­nen Alters geschaf­fen, die zum inter­kul­tu­rel­len Aus­tausch anre­gen und zum gegen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen bei­tra­gen soll. Ingel­heim ist eine Stadt mit einer viel­fäl­ti­gen Bevöl­ke­rungs­struk­tur, die ein gro­ßes Poten­zi­al bie­tet. Das zwei­jähr­li­che Fest soll zei­gen, dass die Stadt das Mot­to des Ingel­hei­mer Inte­gra­ti­ons- und Viel­falt­kon­zep­tes „Ingel­heim lebt Viel­falt“ ernst nimmt und sich für ein freund­schaft­li­ches Mit­ein­an­der aller Bür­ger ein­setzt. „Vor dem Hin­ter­grund, dass gera­de jetzt Inte­gra­ti­on eine wich­ti­ge und gro­ße Rol­le spielt und wir immer wie­der mit Rechts­ex­tre­mis­mus kon­fron­tiert wer­den, ist es uns wich­tig, deut­li­che Zei­chen zu set­zen und Begeg­nungs­mög­lich­kei­ten zu schaf­fen. In Ingel­heim kann jeder sich mit sei­nen unter­schied­li­chen Kom­pe­ten­zen ein­brin­gen, Teil sein und teil­neh­men. Der Zusam­men­halt in der Bevöl­ke­rung ist groß. Das zeigt unser Fest und dazu laden wir ein “, erläu­tert Domi­ni­que Gil­le­be­ert, Lei­te­rin des Migra­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­Bü­ros (MIB) der Stadt Ingel­heim.

Das Freund­schafts­fest, der Nach­fol­ger des tra­di­tio­nel­len inter­na­tio­na­len Begeg­nungs­fes­tes in Ingel­heim, wird seit 2010 vom Migra­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­Bü­ro der Stadt Ingel­heim koor­di­niert und durch­ge­führt. Dies geschieht in enger Zusam­men­ar­beit mit vie­len Koope­ra­ti­ons­part­nern, dar­un­ter Ingel­hei­mer Kin­der­gär­ten, Schu­len, Orga­ni­sa­tio­nen, Initia­ti­ven und Ver­ei­nen, die kri­mi­nal­prä­ven­ti­ve Sicher­heits­part­ner­schaft, Poli­zei Ingel­heim, die Mit­glie­der des Forums Bil­dung und Sozia­les, Bei­rat für Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on der Stadt Ingel­heim, Senio­ren­bü­ro und Amt für Kul­tur und Tou­ris­tik und vie­le ehren­amt­lich Enga­gier­te. Das Fest besteht tra­di­tio­nell aus einer bun­ten Mischung aus Info­stän­den, Work­shops, Essens­stän­den und einem viel­sei­ti­gen Büh­nen­pro­gramm.


Grusswort des Oberbürgermeisters

Das Freundschaftsfest 2017 – Chang(e)ING – Veränderung tut gut!

Lie­be Ingel­hei­me­rin­nen und Ingel­hei­mer,
lie­be Besu­che­rin­nen und Besu­cher aus den umlie­gen­den Gemein­den,

Ver­än­de­rung ist in Ingel­heim all­ge­gen­wär­tig und all­täg­lich. Nicht nur durch gro­ße Bau­maß­nah­men hat Ingel­heim ein neu­es Gesicht bekom­men.
In den letz­ten Jah­ren sind vie­le neue Men­schen aus unter­schied­li­chen Län­dern und aus unter­schied­li­chen Grün­den zu uns gekom­men.

Mit unse­rem Fest Ingel­HEI­MAT wol­len wir anhand ganz kon­kre­ter Bei­spie­le zei­gen, wel­che posi­ti­ve Wir­kung von Ver­än­de­rung aus­geht, wie Ver­än­de­rung Viel­falt her­vor­ruft und wel­che Chan­cen die­se Viel­falt uns und die­ser einen Welt ermög­licht. Das Fest steht daher unter dem Mot­to: Chan­gING – Ver­än­de­rung tut gut! Damit Ver­än­de­rung gut tun kann, brau­chen wir einen nach­hal­ti­gen Wan­del. Dafür set­zen wir uns als Fairtra­de Town und mit der Initia­ti­ve „Ingel­heim zeigt Gesicht“ tat­kräf­tig ein. Wie wir das machen, erfah­ren Sie bei Ingel­HEI­MAT.
Über 50 Ver­ei­ne, Schu­len, Kin­der­gär­ten, Ein­rich­tun­gen, Initia­ti­ven und Pro­jekte bie­ten unter der Feder­füh­rung des Migra­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­Bü­ros der Stadt Ingel­heim ein viel­fäl­ti­ges und bun­tes Pro­gramm für Jung und Alt, das zum Lachen, Dis­ku­tie­ren und Mit­ma­chen ein­lädt.

Ich wün­sche Ihnen einen Tag vol­ler inter­es­san­ter Begeg­nun­gen und bewe­gen­de Erfah­run­gen.

Ihr
Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Claus


In Anla­ge haben wir das Pro­gramm ange­hef­tet, die Gra­fi­ken sind auf dem Ser­ver der Stadt­ver­wal­tung Ingel­heim hin­ter­legt und wer­den aktua­li­siert, sobald eine Pro­gramm­än­de­rung abge­legt wird.

Bühnenprogramm des Freundschaftsfestes "IngelHEIMAT", Seite 1
Büh­nen­pro­gramm des Freund­schafts­fes­tes “Ingel­HEI­MAT”, Sei­te 1
Mitmachangebote des Freundschaftsfestes "IngelHEIMAT", Seite 2
Mit­ma­ch­an­ge­bo­te des Freund­schafts­fes­tes “Ingel­HEI­MAT”, Sei­te 2

 

Essen und Trinken auf dem Freundschaftsfest "IngelHEIMAT" / Fairtrademeile
* Essen und Trin­ken auf dem Freund­schafts­fest “Ingel­HEI­MAT” * Fairtrade­mei­le

 

Infostände auf dem Freundschaftsfest "IngelHEIMAT"
Info­stän­de auf dem Freund­schafts­fest “Ingel­HEI­MAT”