Schlagwort-Archive: St. Remigius

MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 28.10.2018

Neues Aktuell ab 28. Oktober 2018 für die Kath. Kirche Ingelheim (KKI) gültig

Herzlich Willkommen!

Das aktuell­ste Aktuell find­et sich hier, es ist gültig von 28.10.2018 bis 02.12.2018
Fol­gen Sie diesem Link  » hier «.
MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 28.10.2018 weit­er­lesen

MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 16.09.2018

Neues Aktuell ab 16. September 2018 für die Kath. Kirche Ingelheim (KKI) gültig

Herzlich Willkommen!

Das aktuell­ste Aktuell find­et sich hier, es ist gültig von 16.09.2018 bis 28.10.2018
Fol­gen Sie diesem Link  » hier «.
MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 16.09.2018 weit­er­lesen

Ökumenische Kerb Nieder-Ingelheim

Vielfalt statt Einfalt!
Nieder-Ingelheimer ökumenische Kirchweih vom 7. bis 9. September 2018

Ökumenische Kerb und Ökumenischer Gottesdienst zur Kirchweih

Plakat zur Ökumen. Kerb in Nieder-Ingelheim
Öku­men. Kerb in Nieder-Ingel­heim

Die Ingel­heimer Ker­be­jahrgänge sowie die Evan­ge­lis­che Saalkirchenge­meinde und die Katholis­che Kirche Ingel­heim laden wieder ein zur Mit­feier der Nieder-Ingel­heimer öku­menis­chen Kirch­weih vom 7. bis 9. Sep­tem­ber 2018

Unter dem Leit­wort und dem Mot­to: Vielfalt statt Ein­falt! sind alle Ingel­heimer Bürg­er ein­ge­laden, gle­ich welch­er Kon­fes­sions- und Reli­gion­szuge­hörigkeit, gle­ich welch­er Haut­farbe oder sozialem Sta­tus.

Die Kerb 2018 startet am Fre­itag, den 7.9.2018, um 17 Uhr mit dem Auf­stellen des Ker­be­baumes vor dem St. Kil­ian­haus. Um 19 Uhr wird in einem öku­menis­chen Gottes­di­enst der Ker­be­baum geseg­net und die Kerb im Bei­sein der Ingel­heimer Rotweinköni­gin offiziell eröffnet. Um 20 Uhr ist im Kil­ians­garten Live­musik mit „Mr. CLEAN“ der Rock­cover­band aus Ingel­heim und Umge­bung.

Am Sam­stag, den 8.9.2018, ist der Ker­be­platz um 17 Uhr offen. Ab 19 Uhr spielt die Gruppe Wet-Cor­ner Live­musik. Um 20 Uhr ist während­dessen die Über­gabe der Kerb an den Ker­be­jahrgang 98/99.

Am Son­ntag, den 9.9.2018, ist um 10 Uhr in der Remigiuskirche die Eucharistiefeier zur Kirch­weih. Der Öku­menis­che Gottes­di­enst zur Kirch­weih begin­nt um 11 Uhr im Kil­ians­garten. Anschließend ist Früh­schop­pen mit den Ingel­heimer Bläser­chören bei Leberk­lös-Essen, Kaf­fee und Kuchen, bun­tem Pro­gramm und vielem mehr.

Die Tra­di­tion von Kirch­weih, Kerbe, Ker­we, Kär­wä oder Kir­dog geht auf die alljährliche Feier des Wei­hetages der jew­eili­gen Kirche eines Dor­fes oder ein­er Stadt zurück. Dass die Kerbe-Feiern häu­fig im Spät­som­mer stat­tfind­en rührt daher, dass im christlichen Fes­tkalen­der für alle Kirchen, deren genauer Wei­hetag nicht mehr bekan­nt war und ist, ein Tag im Jahr als Wei­hetag fest­gelegt wurde. Im Bis­tum Mainz ist das in diesem Jahr der 6. Sep­tem­ber.

Durch Karl den Großen in dessen Kirch­weih-Ordo fest­gelegt feiert man auch im christlichen Abend­land und hier in Ingel­heim die Kerb und damit das nach Ostern, Pfin­g­sten und Wei­h­nacht­en wichtig­ste christliche Fest, welch­es ohne die jüdis­che Tra­di­tion im Chris­ten­tum nicht denkbar ist.

Das Kirch­wei­h­fest grün­det let­ztlich in der Wieder­auf­nahme der Gottes­di­en­ste im Jerusale­mer Tem­pel nach dessen Entwei­hung im Jahr 167 vor Chr. durch Anti­ochus Ephiphanes. Nach dem Sieg der Makkabäer über den Hel­lenis­mus war der Tem­pel wieder das religiöse und poli­tis­che Zen­trum des Juden­tums. In Erin­nerung daran wurde ein alljährlich stat­tfind­en­des Tem­pel­wei­h­fest einge­führt, das bis heute im jüdis­chen Chanukkafest fortlebt.

So wie die Feier der Wei­he des Jerusale­mer Tem­pels an den Auf­bau eines religiös und ethisch begrün­de­ten jüdis­chen Staates erin­nert, will auch die Feier der Wei­he der christlichen Kirchen den Focus auf den Sinn und Zweck des Christlichen Abend­lan­des richt­en und dies im Bewusst­sein der Men­schen ver­ankern: ein human­itäres, sol­i­darisches, nach­haltiges und gerecht­es Gemein­we­sen – im Biotop Erde, weltweit, in Europa, in Deutsch­land und in let­zter Kon­se­quenz in den Kirchenge­mein­den und in der Stadt­ge­meinde Ingel­heim.

Deshalb gilt der Ruf: „Auf zur Kerb“, denn Ziel auch der Nieder-Ingel­heimer öku­menis­chen Kerb ist die inhaltliche Annäherung und die daraus fol­gende Prax­is, dass kein­er sich abgeschot­tet wie auf ein­er Insel oder wie hin­ter Zäunen und Mauern ein­richt­en darf. Dies gilt für den einzel­nen Men­schen, jede Kom­mune, jede Kul­tur und Reli­gion, jede lokale Bevölkerung und jede Gesellschaft.

Vielfalt statt Ein­falt!
Und deshalb „Auf zur Kerb“ in die Otto­nen­straße, Ingel­heim.

Ger­hard Rühl

Nacht der offenen Kirchen 2018

Nacht der offenen Kirchen Ingelheim am Freitag, 17. August 2018

* St. Marien Sporken­heim *
* Ver­söh­nungskirche * St. Paulus *
* St. Remigius * Saalkirche * Frieden­skirche *
* Burgkirche * St. Michael Ober-Ingel­heim *
* St. Michael Frei-Wein­heim *
* Gus­tav-Adolf-Kirche *

17. August 2018

5. Nacht der offe­nen
Kirchen Ingel­heim

Herzlich Willkommen zur
fünften ökumenischen Nacht der offenen Kirchen in Ingelheim!

Für dieses Jahr haben wir uns ein neues Konzept über­legt, das es Ihnen ermöglicht, an allen Ver­anstal­tun­gen des Abends teilzunehmen. Vier Kirchenge­mein­den und die öku­menis­che Flüchtlingsseel­sorge bieten zeitlich ab­gestimmtes Pro­gramm an, und mit dem Kirchen-Nacht-Express machen wir uns gemein­sam auf den Weg von Sta­tion zu Sta­tion, Zusteigen oder Aussteigen unter­wegs ist möglich.

Neu ist eben­falls, dass die katholis­che Kirche in Sporken­heim dabei ist -dort starten wir die Kirchen­nacht- und dass wir mit­ten in der Stadt einen Hal­tepunkt ein­le­gen am freien Platz vor der King-Ver­anstal­tung­shalle.

Ver­ant­wortet wird die Kirchen­nacht wie immer von allen evan­ge­lis­chen und katholis­chen Gemein­den Ingel­heims, lediglich beim Pro­gramm wech­seln sich die Gemein­den nun im Zwei­jahres­rhyth­mus ab.

Lassen Sie sich ein auf dieses neue Konzept und sagen Sie uns gerne nach Ende der Ver­anstal­tung Ihre Mei­n­ung dazu.

Wir wün­schen Ihnen anre­gende Begeg­nun­gen und viel Spaß beim Erkun­den der Kirchen­räume an einem lauen Som­mer­abend.

Für das Vor­bere­itung­steam

Mar­ti­na Schott

Fach­stelle Bil­dung
im Evan­ge­lis­chen Dekanat Ingel­heim

Kirchen-Nacht-Express

Mit dir bewegen wir uns und sind wir…“

Die zum Kirchen-Nacht-Express gehören­den Trans­port­fahrzeuge starten um 19.30 Uhr vor der katholis­chen Kirche in Sporken­heim (Kapel­len­straße 4, Ingel­heim).

Von hier aus wer­den die Besucherin­nen und Besu­cher zu allen Ver­anstal­tun­gen der Kirchen­nacht ge­fahren.

Die Ver­anstal­tun­gen begin­nen nacheinan­der, so­dass Sie keinen Pro­gramm­punkt ver­passen.

Die Mit­fahrt ist kosten­los.

Unter­wegs wird der Stadt­führer Herr Ahles interes­sante Infor­ma­tio­nen zu den Kirchen und Sehens­würdigkeiten Ingel­heims zum Besten geben.

Nach dem Abschlussge­bet ste­hen um 0.30 Uhr vor der katholis­chenKirche St. Remigius Klein­busse — bere­it, um alle wieder nach Sporken­heim zu ihren dort abgestell­ten Autos zurück zu brin­gen. Auch

dieser Ser­vice ist kosten­los.

Gott spricht:

Wer durstig ist,
den werde ich unent­geltlich
aus der Quelle trinken lassen,
aus der das Wass­er des Lebens strömt.   Offb 21, 6

19.00 Uhr
St. Marien Sporkenheim,
Kapellenstr. 4

Alle meine Quellen entspringen in dir”

Zur Eröff­nung der 5. Ingel­heimer Nacht der offe­nen Kirchen sind alle ein­ge­laden, betend und sin­gend den eige­nen Quellen auf die Spur zu kom­men. An­hand ver­schieden­er Leben­szeug­nisse ver­suchen wir zu ergrün­den, was zu ein­er nach­halti­gen Durst­löschung ver­helfen kann und wo unsere Quellen und Ressourcen zu find­en sind.

Dieser Auf­takt wird von Pfar­rerin Petra Lohmann und Pfar­rer Chris­t­ian Feuer­stein gestal­tet. Musika­lisch ist eine Com­bo der Bläser­chöre Ingel­heim und die Singge­mein­schaft der Gus­tav-Adolf-Kirchenge­meinde beteiligt.

20.00 Uhr
Versöhnungskirche Ingelheim-West,
Martin-Luther-Str. 10

Hier wirst du dein blaues Wunder erleben“

Wass­er — ein Ele­ment der Gegen­sätze
Vom Fluch und Segen des Wassers

  • mit eige­nen Augen sehen
  • unglaubliche Geschicht­en hören
  • den eige­nen Fin­ger­ab­druck hin­ter­lassen

21.00 Uhr
kING Rathausvorplatz

Neuer Markt 5

O-Töne von Flüchtlingen aus der Tonne

Mit Men­schen, die im Ingel­heimer Abschiebungsge­fängnis sitzen, kom­men Außen­ste­hende nicht in Kon­takt. Da ist die Mauer dazwis­chen und der Sta­cheldraht.
Während der Nacht der offe­nen Kirchen jedoch kann man die Stimme ein­er Frau hören, die im In­gelheimer Abschiebungs­ge­fäng­nis inhaftiert war: aus der O-TONne, die vor dem kING in Ingel­heim aufgestellt wird.
Die O-TONne ste­ht für Trans­port und Auf­bruch. Und auch für den Fluchtweg, fast immer übers Wass­er. Die bei­den Fäss­er vor dem kING jedoch trans­portieren keine Waren, son­dern Erfahrun­gen und Gedanken von Flüchtlin­gen, Helferin­nen und Helfern.
In der Tonne steckt ein klein­er Com­put­er, der mit Audiose­quen­zen bestückt ist. Über vier Hörschläu­che kön­nen die O-Töne abgerufen wer­den.

Als Ansprech­part­ner ste­hen zur Ver­fü­gung: Evi-Lotz-Thie­len, Gefäng­nis­seel­sorg­erin im Abschiebe­gefängnis (Bis­tum Mainz) und Pfar­rer Old­en­bruch. von der Pfarrstelle für Flüchtlingsar­beit (EKHN)

22.00 Uhr
Burgkirche Ober-Ingelheim
An der Burgkirche

Lebendiges Wasser … ein Gottesgeschenk!

Eine abwech­slungsre­iche, „lebendi­ge Per­for­mance mit Pan­tomime, Fotografie, Riesen­seifen­blasen, Musik und Gedicht­en.

Lassen Sie sich verza­ubern von den bei­den Per­for­­mance-Kün­st­lerin­nen Cori­na Ramona Ratzel und Katha­ri­na Klein.

Tauchen Sie ein in die bunte Welt des lebendi­gen Wassers, schöpfen Sie aus Gottes guter Lebens­quelle und nehmen Sie etwas davon in sich mit nach Hause.

Wass­er + Brot”: Verkosten Sie ver­schiedene Mine­ral- und Heil­wass­er mit passenden Brot­sorten zur Stärkung auf dem Weg zur näch­sten Sta­tion.

23.00 Uhr
St. Remigiuskirche Nieder-Ingelheim
Belzer Straße / Mainzer Straße

Nachtkonzert mit dem Pop- und Jazzchor und der Big-Band des SMG

Schon zum drit­ten Mal bere­it­en die Schü­lerin­nen und Schüler des Sebas­t­ian-Mün­ster-Gym­na­si­ums der Ingel­heimer Nacht der offe­nen Kirchen ein mu­sikalisches High­light. Unter der Leitung von Matthi­as Heuch­er (Pop- und Jaz­z­chor) und Gerd Klein (Big-Band) erwartet die Besuch­er ein abwechs­lungsreiches und inter­es­santes Pro­gramm, bei dem sich Solo­ge­sang, Chorstücke und Big-Band-Klänge musikalisch ergänzen.

24.00 Uhr
St. Remigiuskirche Nieder-Ingelheim
Belzer Straße / Mainzer Straße

Gemeinsamer Abschluss:„Erfrischt und gestärkt“

Zum Abschluss der Nacht der offe­nen Kirchen fin­det direkt im Anschluss an das Konz­ert ein kurzes Nacht­ge­bet statt, das eben­falls von den Schülerin­nen und Schülern des SMG musikalisch umrahmt wird. Das Abendge­bet wird von Pfar­rerin Waß­­mann-Böhm und Pfar­rer Hen­rik Diek­mann gestal­tet.

Beteiligte Gemeinden:

Evan­ge­lis­che Gus­tav-Adolf-Kirchenge­meinde
Tel.: 06132 — 82 44

Evan­ge­lis­che Burgkirchenge­meinde
Tel.:06132 — 730 31

Katholis­che Kirche lngel­heim
Tel.: 06132 — 7164980

Evan­ge­lisch-Freikirch­liche Gemeinde
Frieden­skirche
Tel.: 06132 — 16 00

Evan­ge­lis­che Ver­söh­nungskirchenge­meinde
Tel.: 06132 — 867 74

Evan­ge­lis­che Saalkirchenge­meinde
Tel.: 06132 — 23 25

Seite 1 der Einladung "Nacht der offenen Kirchen 2018"
Nacht der offe­nen Kirchen, Seite 1
Seite 2 der Einladung "Nacht der offenen Kirchen 2018"
Nacht der offe­nen Kirchen, Seite 2

Hin­weis:
Sie erhal­ten den Fly­er im Scan des Orig­i­nals durch anklick­en der Grafiken.

Eine druck­fre­undliche Aus­gabe ohne Lay­out und Schnörkel erhal­ten Sie hier.

MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 12.08.2018

Neues Aktuell ab 12. August 2018 für die Kath. Kirche Ingelheim (KKI) gültig

Herzlich Willkommen!

Das aktuell­ste Aktuell find­et sich hier, es ist gültig von 12.08.2018 bis 16.09.2018
Fol­gen Sie diesem Link  » hier «.
MITTEILUNGSBLATT „AKTUELL“ AB 12.08.2018 weit­er­lesen